1. Start
  2. TV-Puppenspieler
  3. Workshops
  4. Autor
  5. Puppentheater Live
  6. Puppenbau
  7. zur Person
  8. Kontakt
Deutsch | EnglishAutor >> Konzepte/Formate

Konzepte/Formate 

Für Fernsehsender, Produktionsfirmen oder Lizenznehmer erarbeitete Bodo Schulte in Zusammenarbeit mit renommierten Autoren und Grafikern bisher zahlreiche, unterschiedlichste Konzepte. Für die hier aufgeführten Projekte liegen sämtliche Rechte bei Bodo Schulte! Wenn Sie also ein neues, originelles Format suchen: (Kontakt) 
Zurück zum Autor


PIG-BROTHER

PIG-BROTHER ® (2001):
Eine Puppen-Satire über die wahren Schweine hinter dem großen Bruder. 
(® geschützt beim Marken- und Patentamt München) 

SHEZOO


Entwurf: Peter Neuhaus

Entwurf für eine doppelköpfige TV-Puppe, die hin- und hergerissen ist.
SHE und ZOO leben in ständigem Konflikt und immer wiederkehrendem Versöhnen miteinander. Dabei hilft und stört oft das Feuer zwischen ihnen, das aus dem kleinen Vulkan entfacht. 


Entwurf: Peter Neuhaus

MÜCKER


Illustrator: Peter Neuhaus

Entwurf für das pfiffigste und modernste Schwein der Welt. 
Mücker kann sich über seine Steckdosennase überall aufladen und einloggen. Ins Internet, zum Laptop, Mobiltelefone, usw. 

LAURA und TEDDY

Puppenserienformat (Exposé) für Teenie-Mädchen.
Die schüchterne Laura (12) will ihren geliebten Teddy, wegen dem sie von allen anderen Teenies verspottet wird, schweren Herzens auf dem Dachboden verstauen. Doch ihr Teddy wehrt sich.
Er, alles andere, als ein normales Stofftier, wird vor ihren Augen lebendig. Und schüchtern ist er überhaupt nicht. Teddy ist cool, saufrech und mit allen Wassern gewaschen! Ein Bruce Willis im Steiff-Gewand. 
Von nun an ist Laura ihren Mitschülerinnen immer einen Teddy-Tipp voraus! 
(Co- Autor: Frank Thiel) 

Vita und Dieter

Format für eine Vorschulserie mit Puppen: 
Die quirlige VITA und der dicke DIETER betreiben in ihrer Hinterhof-Bude einen ‚Saftladen’ und erleben dort lustige Geschichten mit großen und kleinen Nachbarn rund um das Thema Ernährung und Bewegung. 
(Co-Autor: Frank Thiel)

Hier können Sie sich das ausführliche Konzept ansehen.
(Format: PDF, Größe: 490 kb).